Bild: Banner Reiseportal hotel-flug.de

 

468x60 NH Hotels Sgo GE

TRAVEL-ENGLISH
VIAJES-ESPANIOL
VIAGGIO-ITALIANO
 

Start

Flug Pauschalreisen Hotel  LastMinute  Familien+Jugend  Früh-Bucher  Mietwagen  Specials

SPANIEN START

COSTA BRAVA

COSTA MARESME

COSTA DORADA

COSTA AZAHAR

COSTA BLANCA

COSTA DE ALMERIA

COSTA CALIDA

COSTA DEL SOL

COSTA TROPICAL

COSTA DE LA LUZ

ANDALUSIEN

FLUG-DATENBANKEN

BILLIGFLUG-ALLE
AIR BERLIN
CONDOR
easy Jet
TUIfly
RYAN AIR
LINIENFLUG
CHARTERFLUG
WEITERE FLÜGE

VERANSTALTER

ALLTOURS
ITS
NECKERMANN
THOMAS COOK
TUI
1-2-FLY
Schauinsland
BUCHER Lastminute
JAHN-REISEN
ÖGER-TOURS
TJAEREBORG
OLIMAR
MEDITOUR
ALDIANA-CLUB
BAVARIA FERN
WOLTERS
VIELE AUF 1 BLICK

PORTALE

EXPEDIA
L´TUR
OPODO
TRAVELCHANNEL
URLAUBSBOERSE

LASTMINUTE

Neue Seite für Suchprofi´s mit fünf Datenbanken für direkten Vergleich von einer Seite.

SERVICE-SEITEN

NEWS & TIPPS AUS
   DER REISE-BRANCHE

Allgemeiner
    REISEFÜHRER
SPRACHFÜHRER
REISEMAGAZIN-WELT
 


Ständig aktuelle Angebote Pauschal- und Lastminute-Reisen von A wie Abu Dhabi bis Z wie Zürich auf einer Seite

AKTUELLE ANGEBOTE

Es gibt manchmal sehr günstige Angebote, die auch sehr kurzfristig ankommen, sodass es diese nicht mehr reicht, sie hier anzubieten. Dafür gibt es den Newsletterversand-Keine Spamflut! Wir senden nur 3-4 Mal pro Jahr!
Eintrag, der jederzeit widerrufen werden kann hier formlos per
NEWSLETTER

TELL A FRIEND

Empfehlung dieser Seite
LINKS
SITEMAP
Auslandsinfos

REISEMAGAZIN SEVILLA

Sevilla - eine Stadt mit vielen Facetten
Sevilla - Hauptstadt des Flamenco
Mehr Bilder von Sevilla im Fotoalbum

Bild: Collage Sevilla mit Kathedrale und Bodega

Sevilla - eine Stadt mit vielen Facetten


Sevilla liegt wunderschön am Guadalquivir-Fluss, ihre einzigartige, lebhafte Altstadt mit ihren romantisch verschlungenen Gässchen, blühende, duftende Gärten und zahlreiche historische Bauten verleihen der Stadt in der gleichnamigen Provinz ihre besondere Schönheit.
 
Bild: Kathedrale von Sevilla

Die Kathedrale in Sevilla
Foto: Tourspain

Die bekanntesten Viertel des alten Stadtkerns Sevillas wie Santa Cruz, San Bartolomé, San Vicente, San Lorenzo und El Arenal liegen am rechten Flussufer. Einige Reste der Stadtmauer, die das Zentrum der Stadt umgeben, sind bis heute aus der Almohadenzeit, der arabischen Herrschaftsepoche von 1145-1223, erhalten geblieben. Neben dem Stadtkern bildet die frühere Vorstadt Triana am linken Flussufer eine sehenswerte Zone für den Besucher.

Die Fülle an kulturellen Elementen, die diese Viertel der Stadt hervorbringen, sind typisch für den vielseitigen Charakter der andalusischen Kultur. Bei einem Spaziergang durch Sevillas Viertel wird die imposante Geschichte der Stadt deutlich, da die unterschiedlichsten Elemente zu finden sind. In dem Viertel Santa Cruz befand sich in der Vergangenheit die Judería, das Judenviertel, in dem heute noch der Alcázar steht, die ehemalige arabische Festung.

Bild: Der Goldturm von Sevilla

Der Goldturm von Sevilla
Foto: Tourspain

Dem Judenviertel schließt sich direkt der prachtvollste Teil Sevillas an, der Gebäudekomplex der Kathedrale, in dem das eindrucksvolle Zusammenspiel von Bauwerken der arabischen, der christlichen und der jüdischen Kultur zum Vorschein kommt. Diese interkulturelle Architektur zeichnet das Bild der Stadt aus, da sich diese Vielfalt an Kulturerbe nicht auf das Viertel Santa Cruz beschränkt. Paläste, Statuen, Kirchen, maurische Bäder, Klöster, Museen, Kunstzentren und Überreste islamischer Befestigungen sind über das gesamte Sevilla verteilt. Diese Mischung der verschiedenen Architekturstile aus unterschiedlichen Epochen verleiht Sevilla seinen einzigartigen Zauber. In dem Viertel El Arenal befindet sich die berühmte Sevillaner Stierkampfarena La Maestranza.

Über diese vielseitige Architektur der Bauten hinaus hat Sevilla noch wunderschöne Naturanlagen zu bieten. Denn Sevilla ist die Stadt, in der unzählige Orangenbäume wachsen, die die Frühlingsluft mit dem Duft der Orangenblüten füllen. Die Gärten Sevillas sind Erben der arabischen Kultur, die in den verschiedensten Winkeln der Stadt versteckt sind.

Bild: Palast de San Telmo und La Giralda

Der Palast de San Telmo S.XVII und
La Giralda im Hintergrund
Foto: Tourspain

Der imposanteste Gartenkomplex ist der des Alcázar, in dem sich zahlreiche Springbrunnen, Keramiken und Bewässerungsanlagen befinden. Dort blühen besonders Jasmin, Bougainvilleen und Nachtschatten.

Neben den für die Expo 92 angelegten Parks bildet der Parque de María Luisa die größte Grünfläche der Stadt. Seine Größe beträgt mehr als 400 000 Quadratmeter und geht auf den romantischen Garten des Palastes San Telmo zurück. Weitere Gartenanlagen sind der Murillo-Park neben den Mauern des Alcázar, die Valle-Gärten, an denen noch ein Rest der historischen Stadtmauer zu besichtigen ist.

Auch den Friedhof San Fernando nutzen die Sevillaner als einen Ort, um sich auszuruhen. Der eigenwillige Komplex von Grabmälern, die gepflegten Hecken und die angenehm stille Atmosphäre verleiht dem Friedhof den Status eines Parks.

Sevilla - Hauptstadt des Flamenco

 

Die andalusische Hauptstadt Sevilla ist die Wiege des Flamenco. Seine rätselhaften Ursprünge sind in der Mischung der Kulturen von Zigeunern, Juden und Moslems zu finden. Die "Katholischen Könige" Ferdinand und Isabella verfolgten alle drei Bevölkerungsgruppen, nachdem sie Granada erobert hatten. Die schmerzvolle Ausdruckskraft, mit der die Zigeuner ihre volkstümlichen Romanzen prägten, ließen einen Stil entstehen, der die Kulturen von verschiedenen Epochen aufnimmt und sie auf eigene und besondere Weise neu interpretiert. Der Flamenco ist die gefühlvolle Seele von Sevilla, die sich in den Gesängen, im Gitarrenspiel und Tanz manifestiert.

In dem von Turismo de Sevilla herausgegebenen Führer "Guía Flamenco" werden auf Spanisch und Englisch institutionelle und volkstümliche Kultureinrichtungen der Stadt und in der Provinz vorgestellt, die in enger Verbindung mit der Kunst des Flamenco stehen:

Die Flamenco Biennale
 

Foto:
Flamenco San Telmo

Seit 1979 treten alle zwei Jahre auf den renommiertesten Bühnen der Stadt wie im Theater Lope de Vega, in der Maestranza, in den Reales Alcázares oder im Auditorium die berühmtesten Flamenco-Sänger-, Gitarristen und - Tänzer auf.

Internationale Flamenco-Messe

Die "Ferial Mundial del Flamenco" zielt auf die Förderung des Flamenco als Wirtschaftsmotor in der gegenwärtigen Geschichte Andalusiens. Die Messe ist ein Referenzpunkt für Gitarrenbauer - und Fabrikanten, Schallplattenfirmen, Modefirmen, Licht- und Tonagenturen, Manager und Talentsucher.

Flamenco-Mode

Auf dem Internationalen Salon für Flamenco-Mode SINOF werden die neuesten Flamenco-Modelle und Accessoires gezeigt, die die schönen Andalusierinnen dann im Frühjahr auf der Feria de Abril tragen werden.

Flamenco-Museum

Mitten in Sevilla, nur fünf Minuten von der Kathedrale entfernt, befindet sich das einzige Museum der Welt, das ausschließlich dem Flamenco-Tanz gewidmet ist. Die Besucher werden nicht nur über die künstlerischen Ausdrucksformen aufgeklärt, sondern können auch am eigenen Leib erfahren und erspüren, welche starken Gefühle und Emotionen der Flamencotanz auslösen kann. Die künstlerische Leitung des Museums liegt in den Händen der Flamenco-Tänzerin Cristina Hoyos, die durch die Gades-Saura-Filmtriologie zu internationaler Berühmtheit gelangte. Das Museum ist in vier Abteilungen gegliedert. Eine eigene Tanzschule mit Studio ist dem Unterricht und Demonstrationszwecken vorbehalten. In der Informationszone werden fachfremde Besucher didaktisch über die Welt des Flamenco aufgeklärt. Flamenco-Artikel kann man im Museumsshop erwerben. Der Patio wird als Ausstellungs- und Aufführungsort genutzt.

Die Tablaos
 

Als Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts die Musik-Cafés in Mode kamen, verließ auch der Flamenco den privaten Raum und verwandelte sich zu einem öffentlich goutierten Schauspiel. Die Nachfolger dieser Cafés sind heutzutage unter dem Namen "tablaos" bekannt. Diese Einrichtungen waren und sind ein wichtiger Bestandteil der Flamenco-Kunst und der Talentschmiede. Das ganze Jahr über sind in Sevilla in den traditionellen Tablaos eine breite Palette von Flamencovorführungen zu sehen, die auch dem breiten Publikum zugänglich sind. Dazu gehören das Tablao "El Arenal" in einem Gebäude aus dem 17. Jahrhundert, der "Patio Sevillano", "Los Gallos" und "El Palacio Andaluz".

Quelle: Spanisches Fremdenverkehrsamt / pairola-media (Erika Winterfeld)
Quelle: pairola-media

 
weitere Seiten zum Thema:
Fotoalbum Sevilla
Reisemagazin Andalusien
Fotoalbum Andalusien
Fotoalbum Granada
Reisemagazin Jerez
Fotoalbum Jerez-Cadiz
 
 
ANGEBOTE

SPANIEN-FLUG-INFO

SPANIEN-RUNDREISE
LASTMINUTE
MALLORCA
KANAREN
PYRENÄEN

TravelSecure

Die Reiseversicherung der Würzburger Versicherungs-AG

REISEMAGAZIN
    ANDALUSIEN
FOTOS ANDALUSIEN
REISEMAGAZIN
    COSTA DEL SOL
FOTOS GRANADA
REISEMAGAZIN
    SEVILLA
FOTOS SEVILLA
REISEMAGAZIN
STRASSE VON GIBRALTAR
REISEMAGAZIN
    JEREZ
FOTOS JEREZ-CADIZ

SPANIEN-SPECIALS

Gastronomie-Arbeit in Spanien - mit Spanisch lernen.

Sprachreisen auch für Spanien für Kinder und Jugendliche

 

Es gibt kaum ein Land der Welt zu dem wir nicht persönliche- oder auch über Agenturen- Kontakte haben. Sollte also ihr Wunschurlaub oder Wunschziel auf unseren Seiten fehlen, schicken Sie uns bitte hier eine EMAIL

     
 
 

IMPRESSUM REISEAGENTUR AHRENS 
ALLGEMEINE EMAIL (Für Preisanfragen bitte die Emai auf den jeweiligen Seiten nutzen)

 

Internationale Flugdatenbank mit vielen günstigen Flügen verschiedener Fluggesellschaften auf einen Blick.
Wichtig: Bitte Ihre Währung, wie EUR wenn Sie in Euro-Land leben oder CHF für Schweiz vorher einstellen!